Tangolernen-Offenes-System

 

Tangolernen im Offenen Kurs-System bedeutet

im Rahmen meiner Angebote, dass ich Tangopaare auf unterschiedlichem tänzerischen Niveau in einer Unterrichts-Gruppe integrieren kann.

Möglich wird dies durch die generell kleinen Gruppengrößen bei meinem Unterricht. Denn ich bevorzuge für meine Arbeit Lerngruppen von nicht mehr als maximal vier Paaren in diesem Bereich. Das erlaubt mir, mit jedem Paar und auch jeder einzelnen Person in diesem Rahmen individuell und höchst flexibel zu arbeiten. Beinahe wie im Einzelunterricht, nur, dass diese Form des Unterrichts erheblich kostengünstiger ist und sämtliche TeilnehmerInnen auch durch das Verfolgen meiner Korrekturen bei allen Anderen noch in den Genuss zusätzlicher Lern- und Entwicklungsaspekte gelangen.

Allerdings ist diese offene Unterrichtsform nur bei paarweiser Anmeldung praktikabel, da auch bei der Möglichkeit unterschiedlicher tänzerischer Entwicklungsstände in der Gruppe, das tänzerische Nivau innerhalb der einzelnen Tanzpaare zumindest halbwegs gleich sein sollte.

Wer hingegen an meinem Format Tangolernen ohne Partner interessiert ist,

findet dazu sämtliche Informationen unter dem Link: http://tango-a-la-carte.de/tango-muenchen-das-muenchener-tangoangebot/tango-starnberger-see-starnberg-gauting-schloss-seefeld/tango-lernen-ohne-partner

 

 

Zu meinen Tangobüchern:

Falls Sie sich für die ganz grundsätzlichen und didaktischen Aspekte meines Tango-Unterrichts interessieren, erfahren Sie alles Wesentliche dazu in meinem Buch:

„Tango – Die Essenz/ Eine Annäherung mit 49 Maximen für den tanzenden Eros (in überarbeiteter Neuauflage). Dieser enthält meine Tango-Essays bis 2012. Eine kleine Buchvorstellung gibt es unter dem Link:  http://tango-a-la-carte.de/tango-buecher/tango-global-buch-ausgaben/tango-global-sonderbaende

 

Weitere Tango-Literatur finden Sie auch im Zuge der Präsentation meiner Buchreihe TANGO GLOBAL, unter http://tango-a-la-carte.de/tango-buecher/tango-argentino-literatur-tango-buch-neuerscheinung

 

Seit einiger Zeit arbeite ich auch als Paar-Therapeut:

mit und auch ohne Einbezug des nonverbalen Kommunikations-Systems des Tango.

Mehr darüber finden Sie unter dem Link http://tango-a-la-carte.de/tango-argentino-berlin-berliner-tangoszene/tango-tanzprojekte/tango-paar-therapie

 

Ralf Sartori

 

 

Comments are closed.